Vienna Open: Internationaler Test für bayerische Athleten

Wien. Zum dritten Mal fuhr der bayrische Landeskader die Vienna Open als Auslandsturnier an. Der Ju-Jutsu Verband Bayern (JJVB) nahme mit rund 50 Startern über das Pfingstwochenende an dem internationalen Wettkampf in Wien teil. Die bayerischen Starter zeigten in allen Disziplinen gute Leistungen und brachten einige Medaillen mit nach Hause.

Theresa Attenberger: EM-Titel geht erneut nach Bayern

Bukarest. Theresa Attenberger hat bei der EM in Bukarest am vergangenen Wochenende im Fighting ihren EM-Titel bei den Frauen bis 70 kg erfolgreich verteidigt. Die Athletin vom SV Gendorf Burgkirchen holte für Deutschland im Fighting den einzigen EM-Titel des Turniers. Die anderen Athleten aus Bayern holten insgesamt fünf Mal Silber und einmal Bronze sowie im Teamwettbewerb Bronze.

"Nicht mit mir!": Gewaltprävention - Selbstbehauptung - Selbstverteidigung

Prien. Anfang Mai fand in Prien am Chiemsee der erste Teil des Lizenlehrganges „Nicht mit mir!“ statt. Bei schlechtem Wetter waren die Motivation und das Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Halle hervorragend. Der Lehrgangsplan war sehr straff und minutiös gehalten, um die umfangreiche Thematik „Gewaltprävention Selbstbehauptung Selbstverteidigung“ mit Kindern und Jugendlichen überhaupt bewältigen zu können.

Hilfe zur Nothilfe und für den guten Zweck

Germering. Mitte Mai luden die Ju-Jutsu-Abteilungen des SV Esting und des SC-Unterpfaffenhofen-Germering zum traditionellen Benefiz-Landeslehrgang nach Germering ein. 60 Ju-Jutsuka aller Graduierungen folgten der Einladung und trainierten gemeinsam für die gute Sache, so dass inklusive Spenden ein vorläufiges Endergebnis von rund 2.800 EUR vermeldet werden konnte.

Verbandstag 2019: Zufriedenheit auf allen Ebenen

Aichach. Der Ju-Jutsu Verband Bayern (JJVB) ist in geordneten Verhältnissen und die Mitgliedsvereine sind mit der Arbeit des Vorstandes zufrieden. Das zeigte der Verbandstag 2019, der ohne Diskussionen ablief. Auch die Wiederwahl von Präsidentin Eva Straub sowie die Wahlen zum Vorstand und Präsidium erfolgten einstimmig.

Paris Open 2019: Gold für bayerische Athleten

Paris. Für die bayerischen Fighter und Duoka waren die Paris Open 2019 im Grand Dome, der neuen Halle des französischen Ju-Jutsu Verbandes, eine gelungene Vorbereitung für die weitere Saison. Der Fighter Simon Attenberger sowie die Duoka Felix Paszkiewicz &  Ian Butler holten Gold.

Süddeutsche Meisterschaften: Fest in bayerischer Hand

Durmersheim. Am vergangenen Wochenende fanden im badischen Durmersheim die Gruppenmeisterschaften der Landesverbände Baden, Württemberg und Bayern statt. In allen drei Wettkampfarten konnten die Athleten des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB) glänzen. 24 Gold- sowie zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen sprechen für sich. Ein tolles Zeugnis und eine Bestätigung der Arbeit der Landestrainer im Fighting, Duo und Newaza/BJJ!

Trainer C Grundlehrgang: Wer jammert, lebt noch

Oberhaching. Es ist wieder soweit. Der Ausbildungsjahrgang 2019 für die Trainer C-Lizenz hat begonnen. 25 hoch motivierte Ju-Jutsuka haben in der Sportschule Oberhaching im Grundlehrgang die erste Woche der Ausbildung „überstanden“. Eine wichtige Erkenntnis aus dem Verlauf der Woche: Wer jammert, lebt noch.

Fachwirt für Konfliktmanagement: Zwei „neue“ für den JJVB

Kassel. Mitte April fand in Kassel die Abschlussprüfung der Ausbildung zum Fachwirt für Konfliktmanagement 2019 statt. Ein wunderschöner Sonnenaufgang läutete den Tag ein und er endete auch mit Sonnenschein, zwar nicht wetterbedingt - aber emotional. Denn am Ende des Tages hielten alle zehn Prüflinge ihr Zertifikat als Fachwirt für Konfliktmanagement in der Hand; darunter auch zwei bayerische Vertreter.