News - Ticker

GESCHÄFTSSTELLE GESCHLOSSEN! +++ Vom 06.-24.08.2018 ist die Geschäftsstelle nur sporadisch besetzt. Nächste Öffnungszeit: Freitag, den 10. Aug. von 9 bis 12 Uhr.

Bayerncamp der Jugend 2018: Das Sommermärchen feiert Jubiläum und geht weiter

Amberg. Dieses Jahr lag eine ausgesprochene Feststimmung über dem Bayerncamp der Jugend des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB). Es feierte seine 30. Auflage und machte dazu zum vierten Mal Station in Amberg. Das Team von Walter Eger und dem JJ Amberg sorgte wieder für beste Gastfreundschaft des erfolgreichsten Jugendcamps im Ju-Jutsu ever. Sogar das Wetter spielte mit. Es war Abenteuer pur.

Meisterklasse: Arbeitstreffen »Kata«

Regensburg. Kata ist im Ju-Jutsu für viele Sportler in der Prüfung zum 4. und 5. Dan eine echte Herausforderung. Dieses Prüfungsfach verlangt, sofern man sich für eine traditionelle Kata entscheidet, oft eine mehr als einjährige Vorbereitungszeit – zusätzlich zum ohnehin schon aufwendigen Programm. Die Kata- und Lehrverantwortlichen des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB) hatten ein Arbeitstreffen, um die Lehre und das Lernen der Kata zu verbessern.

»Nicht mit mir!«-Seminar: Inspiration, Motivation und viele Erkenntnisse

Würzburg. Für sich selbst einstehen, die eigene Stimme benutzen, um Hilfe bitten, das ist selbst für Erwachsene in gewissen Situationen schwierig. Wie sollen also Kinder in der Lage sein, sich zu behaupten? Wie kann man ihnen zeigen, beibringen und erklären, wann sie wachsam sein sollten, wann man »Nein« sagen darf, muss oder sollte, ohne ihnen Angst zu machen? Darum ging es im ersten Teil der Übungsleiter-Ausbildung »Nicht mit mir!« in Würzburg.

Zur Diskussion: Welche Kampfsportart ist die beste?

Die Frage nach der besten, realistischsten, effektivsten Kampfsportart hört man immer wieder. Ist es Ju-Jutsu, Krav Maga, Jet Kune Do, Wing Chung, Boxen, Brasilian Jiu Jitsu (BJJ), Mixed Martial Arts (MMA), Systema, Kali oder ein anderes System? Wer würde in einem Aufeinandertreffen gewinnen?

Out in Herzi: Kampfsport satt für einen guten Zweck

Herzogenaurach. Alljährlich gibt es in Herzogenaurach eine besondere Veranstaltung: einen Tag lang gibt es auf mehreren Matten unter freiem Himmel in 50-minütigen Einheiten Kampfsport satt: Ju-Jutsu, Aikido, Tae Bo, Selbstverteidigung und und und. Und das alles für einen guten Zweck.

Trainerausbildung: Endspurt vor der Prüfung

Oberhaching. Endspurt vor der Lizenzprüfung war in der zweiten Ausbildungswoche für 23 neue Ju-Jutsu Traineranwärter angesagt. Nach der Zwischenprüfung im Mai wurde nun im Juni trotz sengender Hitze im Dojo, im Lehrsaal sowie im Außengelände fleißig an den Fähigkeiten als Trainer gefeilt.

Benefizlehrgang: Selbstverteidigung für einen guten Zweck

Germering. Der 10. gemeinsame Benefizlandeslehrgang der Ju-Jutsu-Abteilungen des SV Esting und des SC Unterpfaffenhofen-Germering (SCUG) lockte mit seinem Titel »Aus der Praxis für die Praxis« 75 Ju-Jutsuka in die Sporthalle. Dieter Meyer, Ehrenpräsident des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB) und Cheftrainer beider Abteilungen, und Fabian Kriner, SCUG-Präsident, eröffneten den Lehrgang, der in diesem Jahr zugunsten der Aktion »Sternstunden« abgehalten wurde.

EM 2018: Bayern holt einziges Gold

Gliwice. Die EM 2018 war aus bayerischer Sicht von Erfolg gekrönt. Bayern stellte 14 der 46 deutschen Starter und am Ende holte Theresa Attenberger den einzigen EM-Titel für Deutschland. Hinzu kamen drei Silber- und eine Bronzemedaille. Zudem trugen die bayerischen Starter erheblich zur Bronzemedaille im Teamwettbewerb bei.

8. Dan für Gerd Enders: Perfektion in den Grundtechniken

Weiden. Das Ereignis war außergewöhnlich für die Sportwelt in Weiden. Die Ju-Jutsu-Abteilung des 1. Judoclub hatte dazu eingeladen und mehr als 70 Ju-Jutsuka kamen. Im Rahmen eines Landeslehrgangs erhielt Ju-Jutsu-Trainer Gerd Enders vom 1. Judoclub Weiden einen der höchsten Meistergrade, die es in den anerkannten Kampfsportarten gibt. Ab sofort ist Gerd Enders Träger des 8. Dan Ju-Jutsu.

Duoka: Bereit für die nächsten Herausforderungen

Oberhaching. Die Wettkämpfe gehen weiter! Dieses Wochenende stehen die Vienna Open in Österreich auf dem Programm. Nächste Woche die Deutschen Meisterschaften der U21 und der Senioren. Mit dabei: die bayerischen Duoka des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB), die sich in der Sportschule Oberhaching vorbereitet haben.