Ju-Jutsu-Verband Bayern e. V.

MODERNE SELBSTVERTEIDIGUNG UND WETTKAMPF

Mitglied im Bayerischen Landes-Sportverband e.V. und im Deutschen Ju-Jutsu-Verband e.V.

Vielfältig und deshalb genial: Unser Ju-Jutsu

Kategorie:

Nürnberg. »Gemeinsam anreisen und zielgruppenorientiert trainieren« war das Motto eines Landeslehrganges im September in Nürnberg. Dieses Motto zeigte das auf, was unsere Selbstverteidigungssportart Ju-Jutsu ausmacht: die gemeinsame Vielfältigkeit unseres Sportes!

Bayerische Ehrenmedaille für Lothar Lehermeier: Mann der ersten Stunde

Kategorie:

Herzogenaurach. Lothar Lehermeier (6. Dan), Wettkampfreferent des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB) wurde mit der bayerischen Ehrenmedaille ausgezeichnet. Zusammen mit weiteren 49 Persönlichkeiten der bayerischen Sportszene erhielt er Anfang Oktober in Herzogenaurach aus Händen des bayerischen Innen- und Sportministers Joachim Herrmann diese Auszeichnung für herausragendes ehrenamtliches Engagement.

German Open 2018: Ein bayerischer Erfolg

Kategorie:

Gelsenkirchen. Die German Open 2018 in Gelsenkirchen waren ein Erfolg für die Fighter und Duoka des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB). Sie trugen mit insgesamt 19 Medaillen (6x Gold, 6x Silber und 7x Bronze) wesentlich dazu bei, dass die Länderwertung an Deutschland ging.

Weiterführungstechniken: Übung macht den Meister

Kategorie:

Germering. Ende September fand wieder einmal ein Stützpunkttraining Breitensport beim SCUG in Germering statt. Als Referent reiste Holger Kahlert (5. Dan) vom Lehrteam des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB) aus Regensburg an. Mit 25 Teilnehmern vom Weißgurt bis zum 5. Dan behandelte er in zwei schweißtreibenden, lehrreichen Stunden das Thema »Weiterführungstechniken«, einer der anspruchsvollsten Aufgabenstellungen in Prüfungen.