News - Ticker

GESCHÄFTSSTELLE geschlossen. +++ Die Geschäftsstelle ist am 21.01.2019 nicht besetzt. +++ Nächste Öffnungszeit ist am Dienstag, den 22.01.2019 von 09:00 bis 12:00 Uhr.

Ehrung für langjähriges Engagement

Kategorie:

München – Am 12.12.2012 händigte der Staatssekretär im Bayerischen Kultusministerium, Herr Bernd Silber, an 48 Persönlichkeiten der bayerischen Sportvereine die Ehrenamtsmedaille für besondere Verdienste im Sport aus. Unter den zu Ehrenden war auch der Vizepräsident Jugend im Ju-Jutsu Verband Bayern e. V., Matthias Riedel.

Kultus- und Sportstaatssekretär Bernd Sibler würdigte in seinem Grußwort die Leistung der Geehrten: „Ihr Engagement verdient hohe Anerkennung: Ohne ehrenamtliches Engagement sind sportliche Erfolge des Einzelnen und der Gemeinschaft nicht möglich. Und ohne ehrenamtliches Engagement gibt es auch kein Vereinsleben, keine Nachwuchsförderung und kein sportlich-geselliges Miteinander von Menschen.“ Sibler betonte deshalb auch, dass ehrenamtliche Betätigung zu den tragenden Säulen unserer Gesellschaft gehört. „Ein funktionierendes Gemeinwesen ist ohne den ehrenamtlichen Einsatz von engagierten Bürgerinnen und Bürgern nicht denkbar. Und dazu gehört auch das Ehrenamt in den Sport- und Schützenvereinen in unserem Land. Denn gerade der Sport ist ein wichtiges Band, das Menschen in ganz verschiedenen Lebenssituationen zusammenführt“, so Sibler.

Die Medaille für ehrenamtliches Engagement ist ein Zeichen der Anerkennung und des Danks für die Arbeit der Ehrenamtlichen in den bayerischen Sport- und Schützenvereinen. Die Auszeichnung macht deutlich, wie vielfältig die Aufgaben der Ehrenamtlichen im Vereinsleben sind: im Vereinsvorstand, bei der Organisation des Vereinslebens und der Wettkämpfe, bei der Betreuung der Mitglieder, beim Training oder in der Jugendarbeit. Auf Vorschlag der bayerischen Dachverbände des Sports werden jährlich Persönlichkeiten geehrt, die sich durch langjähriges ehrenamtliches Engagement in Sport- und Schützenvereinen in besonderer Weise Verdienste um den gemeinnützigen, verbandlich organisierten Sport erworben haben.

In der Laudatio zur Ehrung für den Vizepräsidenten Matthias Riedel fand sich ein Auszug aus seinem umfangreichen Engagement.

Matthias Riedel engagiert sich nicht nur beim TV 1879 Hilpoltstein zunächst als Jugendleiter, danach als Abteilungsleiter der Abteilung Ju-Jutsu - er übernahm vor 3 Jahren auch die Aufgaben des stellvertretenden Vereinsvorstandes. Auch als Bezirksvorsitzender Mittelfranken des Sportfachverbandes Ju-Jutsu und beim Ju-Jutsu Verband Bayern bringt er großes Engagement und Fachkompetenz ein. Ob als Kampfrichter, als Mitglied des Lehrteams oder als Inhaber der Ju-Jutsu Lehrerlizenz – die Jugendarbeit ist ihm dabei stets ein großes Anliegen. So gestaltet er eigenverantwortlich alle Jugendbildungsmaßnahmen im Verband und wirkt bei zahlreichen Projekten federführend mit.

Der Ju-Jutsu Verband Bayern e. V. gratuliert ganz herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung und dankt für das besondere Engagement.

  • prev1
  • prev2
  • prev3
  • prev4
  • prev5
  • prev6
  • prev7