Fachwirtausbildung für Konfliktmanagement: Der Anfang ist gemacht

Kategorie:

Inzell. Die neue Runde für die Ausbildung zum Fachwirt für Konfliktmanagement hat begonnen. Ende Oktober trafen sich, dank der Zeitumstellung am längsten Wochenende des Jahres, 16 Teilnehmer/innen zum ersten Teil der Ausbildung zum Fachwirt für Konfliktmanagement und Selbstverteidigung.

Schon beim ersten Blick auf den Stundenplan war klar: die Teilnehmer können jede Stunde brauchen. Die Themen erstrecken sich von Seminarstandards und Moderationstechniken über schulspezifische Herausforderungen bis hin zu besonderen Situationen in der Pflege und im Rettungsdienst.

Dank des erfahrenen und tief in ihren Themen steckenden Referententeams konnten die „Schüler“ eine Vielzahl von Informationen, Tools und neuen Erfahrungen mitnehmen. Sie bedankten sich ganz herzlich bei Fritz Schweibold, Annemarie Besold, Heike Bittner und Andreas Riederer für ihre Kompetenz und Zeit.

Alle Teilnehmer waren sich bei der Abreise einig: Leicht wird es nicht, aber sie freuen sich schon jetzt auf den zweiten Teil.

  • 20171114-Fachwirt-unbenannt-2
  • 20171114-Fachwirt-unbenannt

Bericht und Fotos: Medienteam Fachwirt 2017