Herzogenaurach. Am zweiten Adventssonntag fanden sich viele junge Talente, teilweise mit ihren Heimtrainern, in Herzogenaurach ein, um für den U15-Landeskader 2018 sichten zu lassen. Diese Veranstaltung fand nun schon zum dritten Mal in Herzogenaurach statt. Die dreifache Weltmeisterin und Landestrainerin Carina Neupert und ihr Landestrainerkollege Robert Rogger (7. Dan Ju-Jutsu), wurden dabei von sehr erfolgreichen Fightern unterstützt, damit die beiden sich vollends auf den Nachwuchs konzentrieren konnten. Dies war zugleich die letzte Sichtung von Carina Neupert als Landestrainerin U15.

Bogota. Ende November fanden in Bogota Bogota / Kolumbien die Weltmeisterschaften statt. Mit einem mehr als erfreulichen Ergebnis für den Ju-Jutsu Verband Bayern (JJVB): Die bayerischen Kämpfer Andrea Pflefka und Franziska Freudenberger wurden Weltmeister und Lukas Bombik holte Bronze. Das deutsche Team, dessen Rückgrat der JJVB stellte, holte im Teamwettbewerb Bronze.

Burghausen. Das Wettkampfjahr 2017 ist für die Nachwuchsathleten des Ju-Jutsu Verbandes Bayern (JJVB) gut und erfolgreich ausgeklungen. Beim jährlichen Max-Frank-Christmas-Cup (Nikolausturnier) konnten sich die Ju-Jutsuka im Fighting und Duo noch einmal auch international messen und mit guten bis sehr guten Ergebnissen in die Weihnachtspause verabschieden.

Oberhaching. Das Wettbewerbsjahr neigt sich dem Ende zu. Doch ehe die verdiente Pause ansteht, hatten die Landestrainer Duo noch einmal zu einem Abschlusslehrgang in die Sportschule Oberhaching geladen - unter anderem im Hinblick auf das Jahr 2018.

Oberhaching. Der Landeskader Duo hatte ein breites Programm in der Sportschule Oberhaching zu absolvieren. Immerhin ging es um die Vorbereitung auf die German Open und den Bayern-Cup.