Landeslehrgang: Seltene Würfe und Würgen

Niederlindach. Würfe nach vorne war eines der Themen des Landeslehrgangs Technik in Niederlindach. Die 42 Teilnehmer lernten zum Jahresausklang seltene Würfe und später spezielle Würge- und Nervendrucktechniken.

Christian Bold sprang als Referent für Wolfgang Wegner ein und überraschte viele der Lehrgangsteilnehmer mit Würfen, die nicht überall gezeigt werden. Denn Hüftfegen und Schenkelwurf sind zwei Würfe, die oft weniger gut durchgeführt werden, weil doch meist nur Hüft- und Schulterwurf trainiert werden.

Nach zwei Stunden kräftezehrendem Wurftraining ging es ruhiger weiter. Willi Warmuth zeigte spezielle Würgetechniken: Kehlkopf- als auch Blutwürger, die im Stand und teilweise auch am Boden ausgeführt wurden.
Zum Abschluss, fast schon als Cool-Down, zeigte Willi schöne und effektive Nervendrucktechniken. Es mussten Nasen, Arme und sogar Beine als kleiner Ausschnitt aus dem großen Kyusho-Programm herhalten.

Alle 42 Teilnehmer aus rund 15 Vereinen konnten nach vier Stunden Training zufrieden und aufgefüllt mit schönen, vereinzelt unbekannten Techniken ihren teilweise langen Heimweg antreten.

  • 20171209-LL_Technik_Bittner-106
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-110
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-121
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-134
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-135
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-139
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-141
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-142
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-15
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-20
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-52
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-62
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-7
  • 20171209-LL_Technik_Bittner-77
  • 20171209-LL_Technik_Bittner

Bericht und Fotos: Wilma Büttner

Aktuelle Seite: Home Breitensport Landeslehrgang: Seltene Würfe und Würgen