Fight Night: Mehr als nur ein Training

Roth. Zum neunten Mal richteten die Ju-Jutsuka der TSG 08 Roth ihre Fight Night aus. Dabei handelt es sich um ein Nachttraining mit viel Abwechslung und Kurzweil von 18 Uhr bis 6 Uhr früh!

Gut 45 Sportler machten sich aus allen Ecken Bayerns auf den Weg nach Roth, um die Nacht durchzumachen. Mit der neunten Auflage seit 2008 hat dieses Event eine Bekanntheit weit über die Vereinsgrenzen hinaus erlangt. Abteilungsleiter Horst Suck zeigte sich denn auch beeindruckt: „Wir haben mit einer Handvoll Teilnehmer unserer Abteilung angefangen. Mittlerweile können wir hochkarätige Referenten aller Sparten bieten.“

In der Tat finden sich in der Referentenliste viele überregional und regional bekannte Referenten. Vom Ju-Jutsu Verband Bayern Thomas Neu (Polizeireferent), Markus Schneider (Krav Maga von Learn to Fight Nürnberg), Willi und Bianca Siegemund (TSV Windeck Burgebrach), Ralf Guttenberger (JJD Pyrbaum), Jochen Säger (TV Hilpoltstein), Norbert Klement (GongFu in Haßfurt) und Abteilungsleiter Horst Suck selbst. Somit waren viele Themengebiete abgedeckt: Selbstverteidigung gegen eine Bedrohung mit der Pistole, Schulung von Technikprinzipien und gesundheitsorientiertes Training. So kam jeder bei der Fight Night auf seine Kosten.

Das Konzept mit kompakten Einheiten erfreute die Teilnehmer: 45 Minuten Aktion, 15 Minuten Pause. Damit bleib auch genug Zeit für die gesellschaftlichen Freuden - und die Nacht verging wie im Flug.

Mag der folgende Sonntag auch etwas verschlafen gewesen sein. Der Freude an der komprimierten Wissensvermittlung tat das keinen Abbruch. Somit dürfte die Veranstaltung für nächstes Jahr gesichert sein, zumal 2018 das 10-jährige Jubiläum ansteht.

  • 20170916_Fight_Night_Suck_01
  • 20170916_Fight_Night_Suck_02
  • 20170916_Fight_Night_Suck_03
  • 20170916_Fight_Night_Suck_04
  • 20170917_Fight_Night_Suck_05
  • 20170917_Fight_Night_Suck_06

Bericht und Fotos: Horst Suck

Aktuelle Seite: Home Breitensport Fight Night: Mehr als nur ein Training