Gut geschützt ist halb gewonnen

Kategorie:

Eichstätt. Ramona Brandl und Sonja Schmid referierten am Samstag, den 28.01.2017, zum Thema „Frauen-SV“ beim PSV Eichstätt. Unter dem Titel „Gut geschützt ist halb gewonnen“ wurde die Bedeutung der Verteidigungshaltung/-stellung fokussiert.

Nach spielerischem Aufwärmen, inklusive persönlichem Kennenlernen, mit Bewegungsformen und Koordinationsübungen, behandelte Ramona Brandl im ersten Teil des Lehrgangs die Abwehr diverser (Waffen-)Angriffe im Stand. Hierbei hatten sich die knapp 30 TeilnehmerInnen gegen einen oder mehrere Angreifer zu verteidigen, wobei die charmante Referentin letztere dazu ermunterte „ruhig g’scheid drauf zu hauen“, denn nichts ist so effektiv wie „Lernen durch Schmerz“.

Den zweiten Teil des Lehrgangs widmete Sonja Schmid der Verteidigung/-sstellung am Boden. Es wurden unter anderem Ausweich- und Meidbewegungen bei eigener Bodenlage sowie die Verteidigung gegen stehende Angreifer trainiert. Neben der Koordination konnten die TeilnehmerInnen beim Pratzentraining auch ihre Reaktion unter Beweis stellen. Besonderes Augenmerk lag wiederum auf realistischem Angreifen und effektiver Verteidigung.

Abschließend wurden die erlernten Techniken beziehungsweise Übungen in Form eines Zirkels wiederholt. Ein unerwünschter, äh … unangekündigter „Überraschungsgast“ – im FIST-Anzug – sorgte hierbei für die Spannung (bis) zum Schluss.

In diesem Zusammenhang herzlichen Dank an „den schwarzen Mann“ sowie an die fleißigen KuchenbäckerInnen des PSV Eichstätt.

Text: Stephanie Plank,

Fotos: Martina Hiermeier und Christof Burtea

  • BURT0027
  • BURT0037
  • BURT0056
  • BURT0059
  • BURT0064
  • BURT0068
  • BURT0077
  • BURT0092
  • BURT0099
  • BURT0110