„Mit vollem Willen“: Stützpunktraining in Burghausen

Burghausen. „Ein Übungswurf muss mit vollem Willen durchgesetzt werden. Halbherzig funktioniert es nicht“, das gab Weltmeisterin und Kadertrainerin Carina Neupert den 42 Teilnehmern des Stützpunkttrainings „Fighting“ im Ju-Jutsu-Leistungszentrum Süd als Quintessenz mit auf den Weg. Das und die Trainingseinheiten brachten die Teilnehmer gehörig ins Schwitzen und ein gehöriges Stück weiter.

Zum Jahresbeginn legte Carina Neupert den Schwerpunkt auf das Erlernen neuer Techniken und von Kombinationen – vor allem im Übergang vom Part I auf den Part II. Denn dies, so die Beobachtung der Kadertrainer, ist ein Punkt, an dem die Fighter noch intensiver üben müssen. So kam es Carina, unterstützt von Robert Rogger, auf die Flexibilität an und die Fähigkeit je nach Partnerverhalten, den passenden Wurf auszuwählen und anzuwenden. Besonderes Augenmerk legten die Trainer auf das kleine Einhängen und den Talfallzug.

Mit viel Randori schloss diese Einheit, die den Teilnehmern enorm viel Spaß gemacht und Praxiswissen für das Fighting und das weitere Training vermittelt hatte.

  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_01
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_02
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_03
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_04
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_05
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_06
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_07
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_08
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_09
  • 20170218_Stuetzpunkt_BGH_10

Text: Jörg Eschenfelder

Fotos: Robert Rogger

 

Aktuelle Seite: Home Leistungssport „Mit vollem Willen“: Stützpunktraining in Burghausen